Information

Philipp H. Haberbeck, der in Zürich als selbständiger Anwalt tätig ist (www.haberbeck.ch), hat sich auf dem Gebiet der Streiterledigung spezialisiert, insbesondere auf die Führung von Forderungsprozessen vor staatlichen und Schiedsgerichten. Seit Beginn seiner Berufstätigkeit vor 20 Jahren hat er zahlreiche wirtschaftsrechtliche Streitfälle in diversen Industrien begleitet, insbesondere der Finanzbranche, dem Handel und dem Baugewerbe. Philipp Haberbeck schloss sein zweisprachiges (Deutsch/Französisch) Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg i.Ue. im Jahre 1996 mit dem Lizenziat ab (magna cum laude) und erwarb das Anwaltspatent in Zürich im Jahre 1998. Im Jahre 2017 erwarb er einen Doktortitel an der Universität Luzern.

Sprachen

Deutsch, Französisch, Englisch


0% 100%
Privat vs Geschäftlich
Profilbesuche
Profil Statistik

In einem gestern (14.11.2018) zugänglich gemachten Urteil vom 15. Mai 2018 (Geschäfts-Nr.: HG160080-O) untersucht das Handelsgericht des Kantons Zürich (Handelsgericht ZH) die in der Lehre umstrittene Frage, ob der Ü...

In einem kürzlich veröffentlichten Urteil vom 9. Oktober 2018 (Geschäfts-Nr.: 2C_1068/2017, 2C_1070/2017) hatte das Bundesgericht indirekt ("indirekt" deshalb, weil das direkte Anfechtungsobjekt im bundesgerichtlichen...

Recently, the Swiss Federal Tribunal (SFT) published on its website an interesting judgment related to the 15 January 2015 decision of the Swiss National Bank (SNB) to lift the EUR/CHF exchange rate peg (the judgment wit...

In seinem Urteil 4A_661/2017 vom 28. Mai 2018 diskutiert das Bundesgericht drei Aspekte, die in Forderungsstreitigkeiten regelmässig von Bedeutung sind. Aus diesem Grunde sollen diese drei Aspekte hiernach kurz präsent...

As I have written in my doctoral thesis on loss of profit claims under Swiss commercial law (at para. 363): “… a Swiss commercial litigator will have a tendency to first determine whether the relevant party sustaine...

In der schweizerischen Lehre und Rechtsprechung ist umstritten, ob die rechtskräftige Abweisung einer Teilklage spätere Klagen über behauptete andere Anspruchsteile ausschliesst. Nach einem Teil der Lehre und dem schw...

Es kommt immer mal wieder vor, dass die Organe einer überschuldeten Gesellschaft die Geschäfte dieser Gesellschaft auf eine neu gegründete Gesellschaft übertragen und die frühere Gesellschaft in Konkurs gehen lassen...