Dienstleistung: Compliance (Corporate Governance)

Fachbereich: Corporate Governance

Beratung in gesellschaftsrechtlichen Compliancefragen

Compliance bzw. Regeltreue oder Regelkonformität ist in der betriebswirtschaftlichen Fachsprache der Begriff für die Einhaltung von nationalen und internationalen Gesetzen und Richtlinien, aber auch von freiwilligen Kodizes, in Unternehmen. Die Gesamtheit der Grundsätze und Massnahmen eines Unternehmens zur Einhaltung bestimmter Regeln und damit zur Vermeidung von Regelverstössen in einem Unternehmen wird als Compliance Management System bezeichnet.

Die Notwendigkeit zur Einhaltung gesetzlicher Regelungen durch Unternehmen ergibt sich aus dem Grundsatz, dass Gesetze auch durch juristische Personen einzuhalten sind. Werden die dazu notwendigen Organisations- und Aufsichtsmassnahmen nicht ergriffen, kann die Unternehmensleitung und auch das Unternehmen selbst zu Strafen verurteilt werden. Die Nichteinhaltung von Regeln kann zu Unternehmensstrafen, Bussgeldern, Gewinnabschöpfung oder dem Verfall des durch den Gesetzesverstoss erzielten Gewinns führen. Zu diesen Regeln zählt das Kartell- und Korruptionsverbot.

Als Compliancekultur werden die Grundeinstellungen und Verhaltensweisen bezeichnet, welche von der Unternehmensleitung vermittelt werden. So soll allen Unternehmensbeteiligten sowie Kunden und Lieferanten des Unternehmens die Bedeutung vermittelt werden, dass das Unternehmen dieser Regeln grosse Beachtungbeimisst. Dadurch kann das Risiko schlechter Berichterstattung und Ressourcenbelastung durch Bezahlung der Bussen vermindert sowie die Effizienz und Effektivität gesteigert werden.

weitere Dienstleistungen